Navigation
Was ist
Schlafmedizin?

Schlafstörungen
Narkolepsie
Insomnien
Bruxismus (Knirscher)
Restless-Legs
Schlafapnoe

Schlaf aktuell
Schlaflabor
Schlafmedizin
Rund um den Schlaf

Wir über uns
Anfahrt
Kontakt

Impressum



Schlafmedizin
Bruxismus (Zähneknirschen im Schlaf)

Viele Menschen knirschen zeitweise oder dauerhaft und regelmäßig im Schlaf mit den Zähnen. In der Regel stört dies nur den Lebenspartner. Dieses Zähneknirschen kann jedoch auch zu erheblichen Störungen der Gesundheit führen.

Aus zahnärztlicher Sicht kann Bruxismus neben der Deformation der Zähne auch zu schweren arthrotischen Veränderungen im Kiefergelenk führen.

Die schlafmedizinische Bedeutung liegt in der Störung der Schlafarchitektur. Sofern Bruxismus mit eingeschränkter Tagesbefindlichkeit (Tagesmüdigkeit, imperatives Schlafbedürfnis) einhergeht, sollte unbedingt ein Schlafmediziner konsultiert werden.

Im Schlaflabor ist dann die Diagnose einer Bruxismus-bedingten Dyssomnie zu bestätigen oder auszuschließen. Als therapeutische Maßnahme kommen in der Regel individuell angefertigte Aufbißschienen aus Weichkunststoff in Betracht.

Gehler, 29.Oktober 2001


Abhilfe...

Mit einer einfachen, kleinen Aufbissschiene kann man sein strahlendes Lächeln erhalten...